Bonito RadioCom 6 Banner
Die premium Multimode En & Decoder Software
für RX & TX mit Dual Radio Control
 

Bonito RadioCom 6 Banner 2a

RTTY-, CW-, PSK 31-, SSTV- WFax-, SatFax-, Zeitzeichen
plus SubDecoder sowie Sende Encoder & SDR Features

 

  • DualChannel Version (2 Radios gleichzeitig verwendbar)

  • DualRadioControl für über 100 Radios ohne extra Hardware

  • Volle SDR Integration für: Perseus, Winradio, RF-Space ...

  • Bonito SDR BandWatch (virtual Receivers)

  • kein Virual AudioCable oder Demodulator notwendig!

  • DRM in Vorbereitung

  • flexible Benutzeroberfläche, Multidisplay fähig

  • 3D Frequenz und Channel Scanner, DSP-Filter Equalizer

  • 9 integrierte Frequenzdatenbanken inkl. ScheduleManager

  • HiRes SpectrumAnalyzer, AudioAnalyzer und Oszilloskopen

  • inkl. Internet Satelliten Image Downloadservice

  • Inkl. Bonito Switchbox (kein Soundcard Interface notwendig)

  • kostenlose Online-Updates

  • Aufwendiges Online Manual


RadioCom 6 NEWS

download RadioCom 6 DEMO  hier!

 

RadioCom 6 ist eine Software Suite, die das Decodieren von unterschiedlichen digitalen und analogen Signalen aus dem Radio ermöglicht, über 120 Radios steuern kann und die Tonqualität extrem verbessert. Es ist die Weiterentwicklung des erfolgreichen Vorgängers RadioCom 5 und bündelt  30 Jahre Amateurfunk Erfahrung. Es wurden alle Funktionen und Engines des Vorgängers verbessert und viele Neuigkeiten hinzugefügt. RadioCom 6 verwendet Technologien, die bislang in Amateurfunksoftware nicht zu finden waren. Im Gegensatz zu anderer Software, benötigt RadioCom 6 keine teuren spezial Soundkarten oder Soundcard Interfaces. Diese können aber eingesetzt werden, wenn sie bereits vorhanden sind.



zum vergrößern anklicken

 

Schon auf den ersten Blick fällt die völlig neue flexibel anpassbare Benutzeroberfläche ins Auge. Für eine effiziente Bedienung sollte der Arbeitsbereich so groß wie möglich sein. Mit RadioCom 6 können Sie die Bedieneroberfläche bequem nach Ihren Wünschen anpassen und sind dabei nicht mehr nur auf einen Bildschirm beschränkt. Sie können z.B. auf einem Bildschirm zwei RadioControls anzeigen und auf dem Anderen die Decoder und Analyzer. Durch das integrierte „Farbmanagement“ lässt sich die Oberfläche farblich, wie gewünscht, einstellen, was den Betrieb z.B. bei Nacht erheblich erleichtert.

zum vergrößern anklicken

zum vergrößern anklicken

 

DualRadioControl

Mit RadioCom 6 ist es jetzt möglich 2 Radios gleichzeitig zu steuern und unterschiedliche Signale gleichzeitig zu empfangen. Die mitgelieferte Bonito Switchbox ermöglicht RadioControl für mehr als 100 Radios, ohne weitere Hardware, da in der Switchbox die Pegel-Konverter für ICOM, YAESU, Kenwood, TenTec usw. bereits integriert sind. Es werden natürlich auch die neuen, über USB gesteuerten Radios, unterstützt. Der FrequencySlider und die Verwendung des Mausrades zum Abstimmen des Signals verbessern den Bedienungskomfort deutlich.
 

Frequenz-Manager

Im  sind eine Haupt- und 6 Userdatenbanken integriert. Sie können alle komplexen Einstellungen einer Station festhalten und Diese bei Bedarf wieder abrufen. Diese Datenbanken enthalten darüber hinaus alle Decoder-Daten, inklusive der Kepplerdaten (für Sat-Empfang) und andere Decodierdaten. Die Hauptdatenbank wird über die Online-Updatefunktion ständig auf dem neuesten Stand gehalten. Im Time-Manager können Sie verschiedene Aufgaben zeitlich planen. Ihnen entgeht somit nichts mehr.

 

Bonito Switchbox
Zur Software gehört ein kleines Steckmodul, das Bonito Switchbox genannt wird und an einem freien COM-Port am PC angeschlossen wird. RadioCom steuert über diese Switchbox und simplen Kabeln die unterschiedlichsten Geräte OHNE weitere Interfaces und ist auch für das Drücken der PTT zuständig. Somit können Sie völlig auf teure Soundcardinterfaces verzichten, was viel Geld spart.
Sie enthält die Steuerelektronik der gängigsten Typen wie: ICOM, Kenwood, Yaesu, AOR, usw.
Diverse Anschlusszeichnungen für Ihr Radio finden Sie im Anhang und im Internet unter hier im "technical Service". Sie können diese Kabel aber auch direkt bei uns erweben Link.
 

RX-Kabel Set

Bonito Switchbox

TX-Kabel Set

Wenn Ihr Computer keinen COM-Port ahat, oder der COM-Port mit unterschiedlichen Hardware blockiert ist, können Sie einen oder am besten unseren USB to Serial Adapter verwenden.

 

Soundcard Interfaces (CAT-Boxen)
Eigentlich sind diese Geräte für Bonito nicht Notwendig. Da aber viele Ham's bereits eins haben und dieses auch weiter verwenden wollen haben wir die Möglichkeit der Nutzung integriert. RadioCom 6 unterstütz nun auch die Geräte von: microHam, RigExpert, Funkamateur und TigerTronics. RigBlaster folgt in Kürze.

SDR-Integration
Software Defined Radio's sind momentan sehr populär und werden in den Magazinen hoch gelobt. Leider ist die verfügbare Software oftmals nicht wirklich so, dass man die Stärken dieser Radios richtig nutzen kann oder für den normalen Kunden meist einfach unbedienbar. Dazu kommen dann meist zusätzliche Kosten für zum Beispiel ein "Virtuelles Audio Kabel" ,  welches man aber mit "real Cash" bezahlen muss.


zum vergrößern anklicken

Bonito hat sich jetzt diesem Thema zugewandt und zwar so, dass Sie, der Benutzer, auch etwas davon haben und das auch noch gut bedienbar. Das neue Bonito BandWatch gibt einem das Gefühl, nicht mehr nur ein Radio sondern z.B. 4 Radios gleichzeitig zu nutzen. Jedes einzelne BandWatch kann eine völlig andere Modulation oder einen anderen Decoder haben. Somit können Sie, bei 20KHz ZF-Breite, z.B. 4 SSTV Bilder gleichzeitig empfangen. Die Möglichkeiten sind immens. Um ein Signal zu verbessern oder nur ein bestimmtes Signal herauszufiltern, können Sie einfach die gewünschte ZF-Filterkurve, ähnlich wie bei unserem DSP- Filterwerk, mit der Maus zeichnen. Egal wie komplex dieses Filterwerk auch wäre.

Bei einer AM Sendung z.B. kann man sich den Filterbereich völlig variabel gestalten und im Filter mehrere schmale Notchfilter zeichnen, welche ungewünschte Störungen oder Überreichweiten unterdrücken.

Im Moment unterstützt Bonito die Winradio Modelle G303i/e, 313i/e, 305i/e, 315i/e.
Es gibt nun einen brandneuen Treiber für den Perseus sowie SDR-14 und IQ von RF-Space.

Bonito BandWatch jetzt auch ohne SDR
Um in den Genuss des Bonito BandWatch zu kommen, muss man nicht unbedingt ein SDR sein Eigen nennen. Auch mit vielen “konventionellen” Geräten, wie zum Beispiel ICOM, Yaesu, Kenwood usw. ist meist ein 24 kHz Spektrum möglich.

Dazu muss man sich diese winzig kleine (2cm x 2cm) Mischerplatine ins Gerät einlöten oder von Fachhandel (Sat-Schneider, QRP-Project usw.) einlöten lassen (was wir empfehlen). Diese preiswerte Alternative gibt es in 6 Ausführungen: 450kHz, 455kHz und 10,7MHz ZF als LC oder mit Quarz. Hier finden Sie ein Beispiel für AOR 7030.

RadioCom 6 nimmt dann das ausgeführte 12KHz ZF Signal der Platine, direkt über die  Soundkarte an und verarbeitet das Ganze wie beschrieben.


Multimode En-& Decoder

 RadioCom 6 decodiert alle üblichen Modi, wie WFax, SatFax, RTTY, CW, PSK (PSK31, Q- und B-PSK) und Synop in bester Qualität. Jetzt können Sie eine unbegrenzte Anzahl und dazu auch noch unterschiedliche Decoder parallel betreiben! Sie decodieren z.B. 6 PSK Signale gleichzeitig, während Sie auf dem anderen Kanal Fax, SSTV oder Ähnliches empfangen. Da sich für jeden Decoder ein eigenes Fenster öffnet, ist alles sehr übersichtlich dargestellt.
Der neue SSTV-Teil inkl. Webcam-Unterstützung beinhaltet ganz neue Herangehensweisen, die super klare Bilder produziert und viele bekannte sowie ganz neue Modi decodiert.
 

RadioCom 6 auf 2 Displays mit unterschiedlichen Formaten
zum vergrößern anklicken

 

Frq-/Channel-Scanner

Mit den Frq-/Channel-Scanner-Funktionen werden Signal-Stärken, Audio-Ereignisse oder Diagramme in 3D dargestellt. Die Ereignisspeicherung ermöglicht das spätere Analysieren der Ereignisse mit Frequenz und Zeitpunkt. Mit dem Audio-Recoder können Signale zur späteren Analyse oder Decodierung aufgezeichnet und abgespielt werden.


 

SatFax

kann live und synchron ohne die üblichen Dopplereffekte empfangen und mit höchster Auflösung dargestellt werden. Zusätzlich erlaubt Ihnen das integrierte SatTracking-Programm alle Satelliten auf einer Weltkarte anzusehen, um festzustellen, welcher Satellit sich wann und wo befindet.


zum vergrößern anklicken


zum vergrößern anklicken

 


Der AudioController arbeitet sogar gleichzeitig mit unterschiedliche Soundkarten und steuert die Audiofunktionen, Treiber und Mixer, sowie den speziellen AudioSquelch und die DSP-Filter mit dem FFTE-Equalizer (Fast-Fourier-Transformation-Extreme).

DSP-Equalizer

Da RadioCom 6 den Digital Sound-Prozessor (DSP) Ihrer Soundkarte mit speziellen Techniken verwendet, ist die Qualität höher als alles Vergleichbare. RadioCom 6 kann die Tonqualität so verbessern, wie es nicht einmal teuren DSP-Empfängern möglich ist. Das Audiosignal gelangt direkt über eine Standard-Soundkarte in den Computer. Das Empfangssignal wird über den Computerlautsprecher gefiltert ausgegeben. Völlig verrauschte Signale werden so verbessert, dass die Wirkung des integrierten Equalizers sehr anschaulich auf akustischer Weise wahrgenommen werden kann. Dieser Equalizer ermöglicht Ihnen mehrere Notchfilter in einem Bandfilter unterzubringen oder eine Filterkurve mit beliebiger Welligkeit und variabler Steilheit bei einer 2-Hz Auflösung zu realisieren. Zeichnen Sie sich einfach die gewünschte Filterkurve mit einer komplizierten Charakteristik und eliminieren Sie gezielt Störsignale.

zum vergrößern anklicken

 


Scopes / Anzeigen

Der Dual-Scope z.B. verbessert die Analyse von Ursache und Wirkung der Signalqualität auf das Ergebnis. SpectrumAnalyzer, Time-Spectroscope, X/Y-Scope und der völlig neue Audio-Analyzer stehen Ihnen dabei zur Verfügung.Mit den heute üblichen multimediafähigen Computern konnte ein ganz neues Konzept entwickelt werden, dass die teure externe Filtertechnik ersetzt und darüber hinaus den Bedienungskomfort erheblich steigert. Kostspielige Anzeigen, Instrumente, Schalter und Schieber werden einfach auf dem Bildschirm angezeigt.


 


Die TX-Seiten wurden so aufgebaut, dass Sie sehr übersichtlich und einfach zu bedienen sind. Bilder z.B. können in den unterschiedlichen Modi ganz einfach per Drag&Drop ins TX - Fenster gezogen und sofort abgeschickt werden. Sie können mehrere Bilder oder Texte vorab in einer Warteschlange ablegen und RadioCom sendet sie nach und nach aus. Alle Bilder lassen sich mit dem ResultViewer ansehen und auch gleich bearbeiten.
 

zum vergrößern anklicken

 

Satellitenbilder Download Service

Der integrierte Satellite Image Download Service erlaubt den Zugriff auf weltweite Satellitenbilder von NOAA, MeteoSat Goes, MTSat usw. via Internet (www.meteoserver.net) und erstellt automatisch beeindruckende Animationen.
 


zum vergrößern anklicken


zum vergrößern anklicken


Wie Sie sehen hat RadioCom 6 ALLES in einem Programm und Sie müssen nicht überlegen,
für welche Betriebsart Sie welche Software brauchen!
 

Haben Sie noch weitere Fragen?

Sollten Sie noch Fragen haben, zögern Sie bitte nicht uns unter info@bonito.net zu kontaktieren.

 

Wo kann ich Bonito RadioCom kaufen?

BONITO RadioCom wird auf der ganzen Welt verkauft. RadioCom bekommen Sie in Ihrem Fachhandel oder auch direkt bei uns telefonisch oder in unseren neuen Online Shop www.hamradioshop.net.
Die offizielle Liste unserer Fachhändler finden Sie hier.

 

Wo bekomme ich Hilfe?
Wir bieten ein ausführliches Online Manual mit Videos, FAQ usw. an. zum Online Manual

 

Gibt es Upgrades für Kunden die bereits eine ältere RadioCom Version haben?
Selbstverständlich bieten wir all unsren RadioCom Kunden kostengünstige Upgrades an.

Die verschiedenen Preise finden Sie in hier.

 

Welche Radios werden unterstützt?

RadioCom unterstützt im Moment weit über 100 unterschiedliche Radios. Eine Liste aller im Moment unterstützten Radios finden Sie hier. Diese Liste vergrößert sich ständig. Sollte Ihr Radio nicht in dieser Liste sein, kontaktieren Sie uns einfach via E-Mail.

DEMO
Sie können eine DEMO Version von RadioCom 6 hier downloaden.
Es handelt sich hierbei um eine DEMO und nicht um eine 30 Tage Trial-Version.


Läuft RadioCom unter Windows Vista ?
Aber sicher! RadioCom arbeitet problemlos unter allen Vista 32Bit und meist auch auf 64Bit Versionen.
Bei 64 Bit gilt: Wenn alle Treiber perfekt funktionieren und zertifiziert sind, gibt es bislang keine Probleme. Nur mit USB-Serial Adaptern gibt es, auf Grund fehlender Treiber, manchmal Probleme.
Wir haben jetzt einen Adapter der Problemlos funktioniert: LINK
Aus Erfahrung empfehlen wir Service Pack 1 bzw. 2 zu installieren. Dies fördert die Performance des Computers immens.  Da RadioCom tief ins System greift, raten wir die Software als Administrator zu starten.

Läuft RadioCom unter Windows 8 oder 7?
RadioCom arbeitet auch unter Windows 8 / 7 problemlos und deutlich schneller als Vista.
Nur mit USB-Serial Adaptern mit Prolific Chipsatz gibt es Probleme. Verwenden Sie deshalb immer Adapter mit FTDI Chipsatz. Wir haben jetzt einen Adapter der Problemlos funktioniert: LINK
Da RadioCom tief ins System greift, raten wir auch unter Windows 8 / 7 die Software als Administrator zu starten.

Ist RadioCom teuer?
Eigentlich nicht. Wenn man alles zusammen zählt ist es im Endeffekt sogar billiger als Freeware und bietet dem Benutzer deutlich mehr. Hier mal eine Kostengegenüberstellung.

   

FreeWare
0,-€

RadioCom 6
229,-€
+ Bei Freeware braucht man einen Level Konverter zum steuern des Radios und eine kleine Elektronik für die PTT. ca. 170,-€ 0,-€
+ Da die Decodierung dieser Programme in der Soundkarte gemacht wird eine  teure Soundkarte benötigt. ab 40,-€ 0,-€
= Zwischensumme 219,-€ 229,-€

+  Virtual Audio Cable (bei SDR Verwendung ) ab 59,-€ 0,-€
= Zwischensumme 269,-€ 229,-€

       
+ weil man es noch entkoppelt haben will und lieber nur 1 Box haben will, nimmt man besser gleich ein Soundcard Interface z.B. das sehr beliebte microHam 249,-€ 0,-€
+ Kabelset für Transceiver 65,-€ 39,-€
= Zwischensumme 314,-€ 268,-€

+  Virtual Audio Cable (für SDR) 59,-€ 0,-€
= Zwischensumme 373,-€ 268,-€

Im Ideal Fall ist man ca. 10,-€ günstiger und hat eine "sportliche" Software die weder annähernd den Leistungsumfang noch Support von RadioCom 6 bieten. Man kann gewiss sein, dass man mit RadioCom 6 ein "lebendes" Programm bekommt, dass weiterhin verbessert oder erweitert wird. Des Weiteren hat man bei Problemen jemanden der einem hilft und nicht mit "geh ins Userforum" abspeist.


SIE BENÖTIGEN:
Einen Receiver/Transceiver (möglichst fernsteuerbar).
Es können alle Weltempfänger, wie z.B. Sony, Panasonic, Grundig, Siemens oder andere mit SSB-Empfang eingesetzt werden. Diese können dann lediglich nicht von der Fernsteuerung Gebrauch machen. Wir empfehlen steuerbare Empfänger wie: ICOM, YAESU, TenTec, KENWOOD, JRC, Skanti, SEA, und AOR.

In dem mitgelieferten Steckmodul ist schon eine Steuerelektronik für die jeweiligen Radios eingebaut.
Sie brauchen daher KEIN externes Steuerteil. Das reduziert die Kosten auf ein Minimum.

Systemanforderungen für RadioCom 6
Computer:
Intel Pentium III Prozessor 1 GHz, bidirektionale Soundkarte mit LINE-IN, 1 freier COM-Port, Betriebssystem Windows´2000 / XP / Vista / 7 / 8 installiert haben, 256 MB RAM, Grafikkarte mit 32 bit Farben  Auflösung: 1280x1024. Für den Betrieb mit 2 Kanälen empfehlen wir einen Intel Pentium-Prozessor ab 1,6 GHz, min. 512MB RAM und ggf. 2 Bildschirme.
Wichtig: Bei SDR’s erhöht sich die Mindestanforderung, je nach Anforderung des Radioherstellers teilweise erheblich. Für Bonito BandWatch empfehlen wir mindestens einen Intel Core2Duo und min. 1 GB RAM.
 
Ein SSB-Empfänger oder Transceiver: (möglichst fernsteuerbar).
Es können fast alle Radios mit SSB-Empfang eingesetzt werden. Geräte ohne Steuerung (CAT-Inteface) können  lediglich nicht von der Timer gesteuerten Fernsteuerung Gebrauch machen und müssen von Hand eingestellt werden. Für besseren Comfort empfehlen wir steuerbare Radios wie ICOM, YAESU, KENWOOD, JRC, Elecraft, TenTec, AOR, Skanti,  Sailor, welche ohne zusätzliche Hardware, mit der mitgelieferten BONITO-Switchbox  gesteuert werden können.
Unterstützte SDR: Bonito RadioJet 1102S, WiNRADiO G3 Serie (inkl. Excalibur), Perseus, RF.-Space, Elecraft, DTR1, Elektor, CG Antenna usw.
 
Internetverbindung für Registrierung, Updates und Support.
Die Software muss via Internet registriert werden.

 

 

(c) 2007 BONITO Germany

Web: www.bonito.net      email: anfragen@bonito.net